Altherren sind Hallenkreismeister

Die Altherren der SG Rosenthal/Roda sind Samstag Hallenkreismeister beim Turnier in Frankenberg geworden.

IMG-20170123-WA0000.jpg

TSV-Mitgliederversammlung 2017

Der Vorstand des TSV 1912 Roda e.V. lädt dich recht herzlich zu der am

 Samstag, den 21. Januar 2017,

um 20.00 Uhr im Vereinsraum „Alte Schule“

 stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung (MV) des Jahres 2017 ein.

Die Tagesordnung lautet wie folgt:

1.  Eröffnung und Begrüßung

2.  Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit der MV

3.  Genehmigung der Tagesordnung

4.  Jahresberichte

     4.1  Bericht des 1. Vorsitzenden

     4.2  Berichte der Abteilungsleiter

     4.3  Bericht des Jugendleiters

     4.4  Bericht des Kassenwarts

5.  Aussprache zu den Berichten

6.  Bericht der Kassenprüfer

7.  Entlastung des Vorstands

8.  Ehrungen

9.  Verschiedenes

 Bitte nehmt an dieser Versammlung teil. Ihr habt Gelegenheit, Euch über die Situation Eures Vereins zu informieren und über dessen Zukunft mitzubestimmen.

 Der Vorstand des TSV 1912 Roda e.V.

Verdienste um den Fußballsport im Kreis Frankenberg

Bernd Hoffmann wurde am 29.12.2016 für seine Verdienste um den Fußballsport im Kreis Frankenberg geehrt. Als einer von vier Ehrenamts-Siegern erhielt der Rodaer Jugendleiter vom Kreisfußballwart Weinreich für seine vorbildliche Ehrenamtsarbeit eine Urkunde und ein kleines Präsent. Bernd ist es zu verdanken, dass auf dem Rodaer Sportplatz wieder Jugendfußball gespielt wird und dass wieder ca. 15 Jugendliche die Schuhe für den TSV Roda schnüren.

psx_20170102_085536

In Roda war der Nikolaus ….

Falls er in anderen Orten vielleicht gefehlt hat … in Roda ist der heilige Nikolaus am gestrigen Nikolaustag pünktlich bei Einbruch der Dämmerung am Rodaer DGH erschienen um all die braven Rodaer Kinder mit einem kleinen Geschenk zu belohnen. Nachdem die Kinder nur kurz bei warmem Kakao und einer von Gisi Hoffmann vorgelesenen Geschichte auf den Haupt-Akteur warten mußten, kam der Mann im roten Mantel mit Bollerwagen und brennender Fackel. Für alle erschienen 30 Kinder konnte der Nikolaus loben, was diese im abgelaufenen Jahr gut gemacht hatten und woran sie noch etwas arbeiten müssen. Auch wenn das eine oder andere Kind dem bärtigen großen Mann doch mehr Respekt entgegenbrachte als nötig gewesen wäre, konnten sich doch alle an dem überreichten Präsent erfreuen. Der TSV Roda hat den Mann vom Nordpol kräftig unterstützt und konnte sich über viele glückliche Kinderaugen freuen, die der Sagengestalt wahrscheinlich noch nie so nahe gewesen sind, wie gestern.

Oktoberfest 2016

Volles DGH beim Rodaer Oktoberfest

Bereits fast traditionell hat auch dieses Jahr des TSV 1912 Roda wieder sein Oktoberfest am 17.09.2016 im Rodaer DGH veranstaltet. Der weiß-blau herausgeputzte Saal war fast bis auf den letzten Platz voll besetzt und der Diskjokey Marco Brand hatte leichtes Spiel mit der gut aufgelegten Besuchermenge. Von bayrischer Volksmusik und Partyknallern über neue deutsche Welle bis hin zur Rockmusik wurde gespielt und kam gut bei den hauptsächlich Rodaer und Rosenthaler Gästen an, die fleißig das Tanzbein dazu schwingen ließen.Im Ausschank wurde frisch gezapftes Oktoberfest- und Weizenbier angeboten und für den Hunger wurden warmer Leberkäse, belegte Baguettes und frisch aufgebackene Brezeln gereicht. Wie in den letzten Jahren wurde auch wieder der Roader Stemmkönig gekührt. Hierzu mußte ein voller Biermaß-Krug mit ausgestrecktem Arm so lange wie möglich in der Luft gehalten werden. Die Männer-Wertung gewann relativ unangefochten wie bereits im Vorjahr Patrick. Die zum ersten Mal durchgeführte Damen-Konkurrenz mit dem halben Maßkrug ergab zwei Siegerinnen: Iris und Yvonne konnten den halben Liter exakt gleich lang in der Luft halten und schlugen Ihre Konkurentinnen um Längen. Bis in die frühen Morgenstunden wurden noch ausgelassen getanzt, gesungen und erzählt. Der TSV Roda bedankt sich bei allen Helfern und Gästen für einen unvergeßlichen Abend!

Die Gewinner beim Rodaer Maßkrug-Stemmen unten rechts: Iris, Patrick, Yvonne  und Moderator Michael